Skip to main content

Alpenheat Schuhheizung

97,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 17. Dezember 2017 17:28

Material5mm PU-Schaumsohle mit integriertem Heizelement
FarbeSchwarz
Größen32 - 47,5
Besondere Eigenschaften

3 Heizstufen für mäßige bis hohe Wärmeleistung.

Mein Fazit

Aufgrund vieler kritischer Kundenstimmen zu Qualität, Verarbeitung und Haltbarkeit kann ich dieses Produkt nur bedingt empfehlen. Vor allem bei Tätigkeiten mit viel Bewegung löst sich die Kabel-Stecker-Verbindung recht häufig. Brauchbar dürfte dieses Produkt für eher sitzende Tätigkeiten sein.


ALPENHEAT – Spezialist mit Stärken in anderen Bereichen

ALPENHEAT ist ein österreichisches Unternehmen, das sich auf beheizbare Kleidungsstücke spezialisiert hat. Der Hersteller hat einige vielversprechende Produkte im Programm, die ALPENHEAT Schuhheizung TREND AH5 gehört jedoch leider nicht dazu.

ALPENHEAT Schuhheizung TREND AH5 – bedingt geeignet für Alltag und Sport

Laut Herstellerangaben sind die beheizbaren Sohlen von ALPENHEAT bei kalten Temperaturen für jeden Aufenthalt im Freien und für sportliche Aktivitäten geeignet. Dazu gehören unter anderem Skifahren, Snowboarden, Jagen, Fischen, Reiten, Wandern, Radfahren oder der Besuch von Weihnachtsmärkten und Sportveranstaltungen im Freien.

Kundenmeinungen sagen leider häufig etwas Anderes. Für Skischuhe ist dieses Modell aufgrund des ungünstig verlaufenden Verbindungskabels nur bedingt geeignet. Auch die Kabel-Stecker-Verbindung ist für eine Nutzung im Sport-Bereich nicht ideal, da sich die Verbindung bei Bewegung sehr leicht lösen kann.

Ich würde die TREND Schuhheizung von ALPENHEAT vor allem für Tätigkeiten ohne viel Bewegung empfehlen. Für Rollstuhlfahrer, bei der Jagd, bei gemütlichen Spaziergängen oder beim Besuch von Veranstaltungen dürften die Einlegesohlen gut geeignet sein.

 

Mein Tipp

Die Batteriefächer dieses Modells sind recht groß und stören bei sportlichen Aktivitäten schnell. Es empfiehlt sich daher, eine Kabelverlängerung zu verwenden und die Batteriefächer beispielsweise am Gürtel zu befestigen.

ALPENHEAT Einlegesohlen TREND AH5 können für fast jeden Schuh angepasst werden

Da diese beheizbaren Einlegesohlen individuell zugeschnitten werden können, ist eine Anpassung auf gängige Schuhgrößen und Passformen möglich. Sie sind lediglich 5mm dick und nehmen nicht viel Platz in Ihrem Schuh in Anspruch.

Wärmeverteilung, Heizdauer und Heizleistung der beheizbaren Sohlen von ALPENHEAT

Grundsätzlich verfügt die Schuhheizung von ALPENHEAT über eine gute Wärmeleistung. Die Temperatur kann in 3 Stufen geregelt werden, wobei die höchste Heizstufe als sehr heiß wahrgenommen wird. Je nach gewählter Heizstufe, Umgebungstemperatur und Qualität der genutzten Batterien halten die Einlegesohlen Ihre Füße bis zu 16 Stunden lang warm. Bei höchster Heizstufe ist eine Wärmedauer von 3-6 Stunden jedoch eher realistisch. Die Heizelemente liegen im Bereich des Vorderfußes, von wo aus sich die Wärme über die gesamte Fußfläche verteilt.

Einfache Handhabung der beheizbaren Einlagen

Inbetriebnahme und Nutzung der ALPENHEAT Schuhheizung ist grundsätzlich sehr einfach. Schneiden Sie die Sohlen auf die gewünschte Größe zu und legen Sie sie in Ihre Schuhe. Die Verbindungskabel verlaufen entlang der Ferse aus dem Schuh heraus und werden mit Stecker-Verbindung am jeweiligen Akku-Pack befestigt. Diese wiederum werden mit Federbügel oder elastischem Velcro-Klettband (beide im Lieferumfang enthalten) an Ihrem Bein oder Schuh befestigt. Pro Batteriefach werden 4 AA-Batterien benötigt.

Der Tragekomfort in Skischuhen leidet durch Verbindungskabel

Der Tragekomfort dieser ALPENHEAT Schuheinlagen wird insbesondere in Skischuhen durch das nicht ideal verlegte Verbindungskabel beeinträchtigt. Beim Schließen der Schuhe wird es gequetscht und ist mitunter deutlich spürbar.

Geringe Haltbarkeit der beheizbaren Einlegesohlen aufgrund einiger Schwachstellen

Glaubt man den Kundenreferenzen auf diversen Plattformen, haben die beheizbaren Einlegesohlen mit Akku von ALPENHEAT einige Schwachstellen. Manche Exemplare scheinen gut zu funktionieren, bei anderen gibt es Probleme – unter anderem mit der Wärmeleistung.

Durchwachsene Wärmeleistung der beheizbaren Einlagen

Leider scheint es einige Rückläufer aufgrund nicht ausreichender Heizleistung, Wackelkontakten oder anderen Defekten zu geben. ALPENHEAT sollte unbedingt auf bessere Verarbeitung achten.

Hoher Stromverbrauch bei nicht immer zuverlässiger Heizleistung

Je nach verwendeten Batterien scheinen die ALPENHEAT Einlagen TREND AH5 wahre Stromfresser zu sein. Obwohl lediglich der Bereich unterhalb des Vorderfußes gewärmt wird, ist der Energieverbrauch recht hoch. Es empfiehlt sich unbedingt der Einsatz kraftvoller Akkus, um eine zufriedenstellende und länger anhaltende Heizleistung zu erreichen.

Grundsätzlich einfache Handhabung scheitert an mangelhafter Verarbeitung

Laut Kundenreferenzen lassen sich die Batteriefächer nur schwer öffnen und brechen beim Öffnen und Schließen leicht ab. Die Winkel-Klingenstecker rasten schwer und ungenau, weshalb sie sich häufig wieder lösen. Bei sportlicher Betätigung sind diese losen Stecker schnell verbogen oder abgebrochen. Ein weiterer scheinbar häufiger vorkommender Mangel sind Kabelbrüche der Verbindungskabel. Die Schiebeschalter sind ebenfalls schwergängig und rasten nicht sauber ein, was eine Bedienung mit Handschuhen deutlich erschwert.

Reinigung, Wartung und Aufbewahrung

Es empfiehlt sich, die beheizbaren Einlagen nach jeder Nutzung zu entnehmen. Die beheizbaren Einlegesohlen sind nicht für die Waschmaschine geeignet. Sie können vorsichtig mit Wasser und gegebenenfalls sanften Reinigungsmitteln gereinigt werden. Verwenden Sie keine Mittel, die eine rutschige Oberfläche verursachen. Die Sohlen sollten unbedingt sauber und trocken aufbewahrt werden. Bei längerer Einlagerung müssen die Batterien aus dem Batteriefach entnommen werden, um ein Auslaufen zu verhindern.

Vor- und Nachteile der ALPENHEAT Schuhheizung TREND AH5

Vorteile der ALPENHEAT Schuhheizung TREND AH5

  • Einfache, intuitive Bedienung
  • Können mit hohen Stiefeln verwendet werden
  • Dünne Einlegesohle (nur 5mm Dicke)
  • Können individuell auf Schuhgröße und Passform zugeschnitten werden.
  • Grundsätzlich gute Wärmeleistung
  • 3 Heizstufen

Nachteile der ALPENHEAT Schuhheizung TREND AH5

  • Recht großes Batteriefach
  • Qualität der Verarbeitung sollte verbessert werden
  • Wärmeleistung häufig nicht konstant
  • Ungünstiger, etwas unangenehmer Verlauf des Anschlusskabels
  • Heizelemente nur im Bereich des Vorderfußes
  • Angegebene Maximaltemperatur häufig nicht erreicht
  • Batteriebetrieben

Lieferumfang

2 Einlegesohlen mit integrierten Heizelementen

2 Akkupacks (ohne Batterien) (64 x 30 x 80mm / 60g )

2 Klettbänder zur Befestigung der Akkupacks

2 Federbügel zur Befestigung der Akkupacks

Fazit

Auch wenn das Unternehmen ALPENHEAT in der Sparte beheizbarer Kleidung für einige gute Produkte bekannt ist, kann ich die ALPENHEAT Schuhheizung TREND AH5 nur eingeschränkt für Tätigkeiten mit wenig Bewegung empfehlen. In den Kundenreferenzen häufen sich Mängel, die sich regelmäßig bei verschiedenen Käufern wiederholen. Für eine mittelmäßige Qualität, hohen Energieverbrauch und unzuverlässige Wärmeleistung ist der Preis nicht gerechtfertigt.

Sollten Sie ein Modell mit unzureichender Leistung oder klaren Mängel gekauft haben, wenden Sie sich unbedingt an den Verkäufer. So erhalten Sie die Möglichkeit, ein funktionierendes Exemplar zu erwerben und ALPENHEAT kann die dadurch erhaltenen Informationen nutzen, um die Produkte zu verbessern.


97,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 17. Dezember 2017 17:28