Skip to main content

Ultrasport Beheizbare Thermosohle Deluxe

65,98 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 22. Juni 2018 20:23

MaterialEVA-Schaumstoff, überzogen mit isolierender Synthetikfaser
FarbeRot/Blau
GrößenFür individuellen Zuschnitt: 35 - 40 / 41 - 46
Besondere Eigenschaften

Kabellose beheizbare Sohlen. Der Akku ist in die Sohle integriert. Sohlen können individuell auf Schuhgröße und -form zugeschnitten werden.
Wärmesensoren steuern Wärmeregulierung. Funkfernbedienung mit Karabinerhaken.

Mein Fazit

Grundsätzlich ein gutes und leistungsfähiges Produkt, das jedoch aufgrund schlechter Verarbeitung schnell defekt ist. Ich würde Ihnen empfehlen, ein Produkt mit längerer Haltbarkeit zu erwerben. Ein Pluspunkt dieses Modells ist jedoch die kabellose Heizung und die mitgelieferte Fernbedienung.


Welches Unternehmen steckt hinter der Marke Ultrasport?

Hinter der Marke Ultrasport steht die Summary Handels- und Dienstleistungs

GmbH mit Sitz in Itzehoe. Seit 2009 ist das Unternehmen im Bereich Marketing und

Dienstleistungen tätig. Das Leistungsspektrum umfasst sowohl die Entwicklung und technische Umsetzung von Produkten als auch deren Verpackung und Vermarktung. Die Marke Ultrasport wurde gezielt und exklusiv für Amazon entwickelt und umfasst verschiedene Produkte des Sport- und Outdoor-Bereichs.

Warme Füße bei jeder Gelegenheit

Die Schuhheizung Ultrasport Deluxe wurde insbesondere für den langhaltenden Einsatz im Alltag entwickelt. Ihre Füße bleiben auch bei längerem Aufenthalt im Freien wohlig warm. Ob Businessschuhe, Hausschuhe, Reitstiefel, Gummistiefel, Skischuhe, Laufschuhe, Kletterschuhe oder Radschuhe – durch die individuelle Anpassungsmöglichkeit können diese beheizbaren Einlegesohlen in allen Schuhen verwendet und somit für fast alle Outdoor- und Freizeitaktivitäten eingesetzt werden. Durch die Integration des Akkus in die Sohle entfallen störende Kabel und Akku-Packs und Sie genießen volle Bewegungsfreiheit.

Dank der mitgelieferten Fernbedienung besonders gut für Skischuhe und für körperlich eingeschränkte Menschen geeignet.

Beheizbare Einlagen mit nicht immer zuverlässiger Wärmewirkung

Im EVA-Schaum des Fersenbereichs ist ein 1800 mA Lithium-Ionen-Akku integriert. Bei diesen Einlegesohlen wird lediglich die kälteempfindlichste Zone im vorderen Fußbereich erwärmt. Wärmesensoren in der Sohle messen Temperatur-veränderungen und regulieren die Wärme.

Sie können nach Ihren eigenen Vorlieben zwischen 3 Heizstufen wählen. Laut Hersteller erreichen die Einlegesohlen eine Temperatur von 40 (niedrige Stufe) bis 50 Grad Celsius (hohe Stufe). Bei den Nutzern gehen die Meinungen auseinander. Einige bemängeln, dass diese Temperaturen nicht erreicht werden. Dennoch sei die Wärmewirkung deutlich spürbar, angenehm und nicht zu heiß.

Einfache, individuelle Anpassung der beheizbaren Sohlen

Sie können die Thermosohlen schnell und einfach für Ihre Zwecke und für fast alle Schuhe anpassen. Auf dem Sohlenboden finden Sie eine vertiefte Schnittschablone im blauen EVA-Schaum. Diese hilft Ihnen die Einlegesohle auf Ihre Schuhgröße zuzuschneiden.

Mein Tipp

Um die Sohle noch genauer auf die gewünschte Schuhform zuzuschneiden, lege Sie einfach die Standard-Innensohle Ihres Schuhs gegen die Heizsohle und entfernen Sie das überstehende Material im Zehenbereich. Achtung: Nicht im Fersenbereich zuschneiden.

Bedienung dürfte etwas einfacher sein

Nach dem Zuschneiden der Sohlen können diese in die Schuhe eingelegt werden. Aufgrund des flexiblen Zehenbereichs bedarf es je nach Schuhmodell etwas Geschick, da die Sohle sich vorne leicht zusammenschiebt. Auch das Herausnehmen der Einlegesohle braucht mitunter etwas Übung. Eine Lasche für leichtere Entnahme wäre hilfreich gewesen.

Am hinteren Ende der Sohlen befindet sich eine Einbuchtung zum Anschluss des Ladekabels. Hier befindet sich auch der Schalter zur Bedienung der Sohlen. Dieser ist mit circa 2mm Breite leider sehr klein geraten und mit kalten Fingern nur schwer, mit Handschuhen fast unmöglich zu bedienen. Die Sohlen müssen zur Bedienung aus den Schuhen entnommen werden, was je nach Schuhmodell sehr umständlich sein kann.

Folgende Einstellungen können mithilfe des Schalters gewählt werden:

  • Einmal lange drücken: Einschalten. Automatikmodus (An- und Abschaltung der Sohlen im 5-Minuten-Rhythmus)
  • Einmal kurz drücken: Dauerhaft ein mit hoher Heizstufe
  • Zweimal kurz drücken: Dauerhaft ein mit niedriger Heizstufe
  • Dreimal kurz drücken: Wieder zurück im Automatikmodus
  • Lange drücken: Ausschalten

Leider ist nicht erkennbar, welche Einstellung gerade ausgewählt ist. Vor allem zu Beginn ist eine Bedienung ohne Anleitung nur schwer möglich. Die Bedienungs-anleitung wiederum sollte unbedingt verbessert werden.

Intuitive Fernbedienung sorgt für mehr Komfort

Das Deluxe-Modell ist für einfachere Bedienung mit einer schnurlosen und intuitiv bedienbaren Fernbedienung ausgestattet. Diese ermöglicht es Ihnen, alle Einstellungen auch vorzunehmen während Sie unterwegs sind – ohne Herausnahme der Einlegesohle.

Beachten Sie

Bei besonders dicken und isolierten Schuhen kann es passieren, dass die Signalstärke der Fernbedienung nicht ausreicht, um bis zu den Sohlen durchzudringen.

 

Folgende Einstellungen können mithilfe der Fernbedienung gewählt werden:

Roter Knopf: Ein- und ausschalten.

L: Niedrigste Stufe

M: Mittlere Stufe

H: Höchste Stufe

Schnelle Aufladung mit Ladestandsanzeige

Die Ladezeit der Thermoeinlagen beträgt zwei bis drei Stunden. Dank der Zwillingsanschlüsse können Sie beide Sohlen gleichzeitig an das mitgelieferte Netzgerät anschließen. Zwei LED-Leuchten am Adapter zeigen den jeweiligen Ladestatus für beide Sohlen an. Sobald diese grün leuchten, sind die Sohlen vollständig geladen.

Stabiles, jedoch nicht anatomisch ausgeformtes Fußbett

Die blaue EVA-Schaum-Konstruktion ist belastbar, sorgt für ein angenehmes Klima und verhindert übermäßiges Schwitzen. Dank dieses leichten Materials und ebenfalls leichten Technikkomponenten sind diese beheizbaren Sohlen besonders leicht und flach – trotz integriertem Akku im Fersenbereich. Für eine bessere Wärmewirkung und mehr Tragekomfort ist der EVA-Schaum mit isolierender, weicher Synthetikfaser überzogen.

Im vorderen Bereich sind die Sohlen flexibel, im hinteren Bereich starr. Leider ist das Fußbett nicht anatomisch sondern flach ausgeformt und nicht ideal für längeres Laufen. Der Fersenbereich mit integriertem Akku wird bei langem Stehen als unangenehm hart empfunden. Die Sohle ist an der Ferse aufgrund des integrierten Akku-Packs etwas höher, was jedoch nur selten als störend bewertet wird. Die flache Form ermöglicht es auch Menschen mit hohem Spann diese Einlegesohlen in vielen Schuhmodellen zu nutzen. Das Laufen mit diesen Sohlen wird auf Kurzstrecken als ungewohnt aber bequem beschrieben.

 

Mein Tipp

Damit Sie trotz beheizbarer Einlage genug Platz im Schuh haben, sollten Sie die Standard-Einlegesohle Ihres Schuhes zuerst entfernen, bevor Sie die beheizbare Sohle einlegen.

Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig

Der Hersteller gibt eine lange Laufzeit und hohe Nutzungsdauer an. Wie sich aus einem großen Teil der Kundenrezensionen entnehmen lässt, sieht die Praxiserfahrung häufig anders aus. Viele Kunden waren zunächst mit der Leistung der Sohlen zufrieden. Doch bereits nach kurzer Nutzungsdauer wird bemängelt, dass die Einlegesohlen nicht mehr oder nur schwer geladen werden können, die Wärmeleistung deutlich abgenommen hat oder nicht mehr vorhanden ist und sich der Stecker auf der Platine gelöst hat.

Aufgrund durchwachsener Kundenmeinungen voller Begeisterung aber auch Enttäuschung sowie häufiger Erwähnung von Rücksendungen und defekten Exemplaren liegt die Vermutung nahe, dass das Produkt grundsätzlich eine sehr gute Leistung erbringt, jedoch viele defekte Exemplare aufgrund mangelhafter Verarbeitung im Umlauf sind.

Leichte Pflege

Die Einlegesohlen können mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Sie sollten nur Wasser und sanfte Reinigungsmittel verwenden. Verzichten Sie auf Seifen, die eine rutschige Oberfläche verursachen. Die Sohlen dürfen nicht in der Waschmaschine gereinigt werden.

Mein Tipp

Für eine lange Haltbarkeit und ein angenehmes Fußklima ohne Geruchsbildung sollten Sie die Sohlen nach jeder Nutzung aus den Schuhen entnehmen.

Die Vor- und Nachteile der beheizbaren Sohle Ultrasport Deluxe

Vorteile der beheizbaren Einlagesohlen Ultrasport Deluxe

  • Kabellos – mit integriertem Akku in der Sohle
  • Intuitiv bedienbare Fernbedienung
  • Kann individuell auf Schuhgröße und -form zugeschnitten werden
  • Gutes Fußklima
  • Angenehme Wärmeleistung

Nachteile der beheizbaren Einlagesohlen Ultrasport Deluxe

  • Schalter zur Bedienung der Sohlen zu klein
  • Fernbedienung funktioniert nicht mit allen Schuhen
  • Müssen zur Bedienung ohne Fernbedienung aus den Schuhen entnommen werden
  • Kein anatomisch geformtes Fußbett
  • Akku-Pack im Fersenbereich bei langem Stehen unangenehm
  • Häufige Berichte über defekte Exemplare
  • Verarbeitung sollte verbessert werden
  • Eingeschränkte Haltbarkeit aufgrund von Defekten

Lieferumfang

1 Paar beheizbare Einlegesohlen mit integriertem Akku

1 Funkfernbedienung mit Karabinerhaken

1 Ladegerät

1 Bedienungsanleitung

Fazit

Bei der Ultrasport Deluxe Schuhheizung scheint es sich grundsätzlich um ein gutes und leistungsfähiges Produkt zu handeln. Leider gibt es viele Berichte über defekte Produkte, die von vornherein oder schon nach kurzer Zeit nicht mehr ordentlich funktionieren. Daher kann ich dieses Produkt leider nur eingeschränkt empfehlen. Eine kabellose Variante mit Akkus und Fernbedienung ist grundsätzlich sehr praktisch, sollte jedoch länger als einen Winter einsetzbar sein, um sie guten Gewissens weiterzuempfehlen. Der Pluspunkt dieses Produktes ist die mitgelieferte Fernbedienung.


65,98 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 22. Juni 2018 20:23